Sortiert nach:

BGStar® - das kompakte Blutzuckermessgerät für den Alltag

Veröffentlicht am 10.10.2013

Das Handhabungsvideo zum BGStar® zeigt Ihnen den richtigen Umgang mit dem kompakten Blutzuckermessgerät im täglichen Leben mit Diabetes . Außerdem wird Ihnen gezeigt, wie Sie einfach Ihren Blutzucker messen können und mit Lanzette und Stechhilfe umgehen.

Der BG*Star® bietet Ihnen eine einfache Handhabung, ein großes Display und braucht keine Codierung. Für die Nutzung brauchen Sie die BG*Star® Blutzuckerteststreifen. Weitere Informationen finden Sie unter http://mystar.sanofi.de/bgstar

Dieser Inhalt richtet sich an
Apotheker, Ärzte, Interessenten, Medizinisches Fachpersonal, Patienten

Diagnose und Behandlung der Familiären Hypercholesterinämie

Veröffentlicht am 29.09.2014

Erläuterungen von Prof. Dr. med. Steinhagen-Thiessen

Worauf ist soll beim Cholesterinspiegel zu achten? Was versteht man unter einer Heterozygoten Familiären Hypercholesterinämie (HeFH)? Wie wird diese genetisch bedingte Fettstoffwechselstörung diagnostiziert, welche Therapieoptionen gibt es? Diese Fragen und vieles mehr klärt Prof. Dr. med. Steinhagen-Thiessen, Ärztliche Leiterin der Lipidambulanz der Charité, Berlin, in folgendem Video.

Dieser Inhalt richtet sich an
Alle

Die gesunde Schilddrüse

Veröffentlicht am 12.09.2012

Die Schilddrüse ist eine der wichtigsten Steuerzentralen des Körpers. Sie produziert und speichert Hormone und gibt diese bei Bedarf an den Organismus ab. Das Schmetterlings-förmige Organ liegt unterhalb des Kehlkopfes, wie ein Schild vor der Luftröhre. Wichtigster Grundstoff für die Bildung der Schilddrüsenhormone ist das Spurenelement Jod, das mit der Nahrung aufgenommen wird. Die gesunde Schilddrüse erhält den gesamten Organismus im Gleichgewicht. Erfahren Sie mehr über die Gesundheit und die Funktion der Schilddrüse im folgenden Film oder finden Sie weitere Ratgeber unter http://www.forum-schilddruese.de

Dieser Inhalt richtet sich an
Alle

Die Radiojodtherapie der Schilddrüse; kommentiert von Herrn Prof. Dr. Grünwald

Veröffentlicht am 13.06.2013

Die Vorstellung ein radioaktives Medikament einzunehmen, löst bei vielen Menschen Ängste und Unbehagen aus. Im Video erfahren Sie, für wen die Radiojodtherapie geeignet ist und worin ihre Vor- und Nachteile gegenüber anderen Behandlungsmethoden liegen, wie sie durchgeführt wird und wie die individuelle Dosis festgelegt wird. Es wird erläutert, ob es zu Erbgutveränderungen unter der Radiojodtherapie kommen kann, ob Altersbeschränkungen für die Behandlung vorliegen, welche Erfolgsaussichten zu erwarten sind und wie es nach der Radiojodbehandlung weiter geht. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.forum-schilddruese.de

Dieser Inhalt richtet sich an
Alle

weitere Ergebnisse